GZSZ



Title:Shock | Helene Fischer & Florian Silbereisen: Drama in Indonesien!
Duration:00:07:20
Viewed:98,267x
Published:08 July 2018
Source:Youtube
Like This ?:

=====================================
https://intouch.wunderweib.de/helene-...
=====================================
Jetzt kostenlos ABONNIEREN: https://goo.gl/GVsE2Z
=====================================
#HeleneFischerFlorianSilbereisenDrama, #Indonesien, #Stars, #DeutscheStars, #FlorianSilbereisen, #HeleneFischer, Helene Fischer Florian Silbereisen Drama, Indonesien
=====================================
 Die vergangenen Monate war sie nur auf Achse. 63 Konzerte in sieben Monaten absolvierte Helene Fischer in verschiedenen Städten. Um ihre Akkus für ihre kommenden Konzerte wieder aufzuladen, jettete sie mit Florian nach Asien. Doch von Erholung im Liebesurlaub in Indonesien keine Spur: „Ich konnte schwer abschalten, weil ich ein sehr kopflastiger Mensch bin“, gibt die Schlager-Queen im Interview zu und erklärt: „Ich denke sehr viel nach und möchte in den nächsten Jahren lernen, meine Gedanken zu sortieren oder einfach weiterziehen zu lassen.“ Das versucht die 33-Jährige seit geraumer Zeit auch mit Meditation und Yoga. Doch die Entspannungstechniken wirken bei einer Helene nicht mehr. Im Gegenteil, sie denkt nur noch mehr über sich und ihr Leben (auf der Bühne) nach: „Diese Einsamkeit ist verrückt, man hat (auf der Bühne, Anm. d. Redaktion) alles gegeben, die besten Stunden erlebt, da war ein Energieaustausch, den kann man gar nicht beschreiben. Um das zu verarbeiten, muss jeder seinen Weg finden.“   Und auch Florian kommt in solchen Zeiten nicht an seine Liebste ran. „Ich habe gelernt, die Einsamkeit zu akzeptieren, auch ein bisschen zu genießen, ich schotte mich ab, damit ich wieder zu mir komme“, erzählt Helene. Helene und Florian müssen ihre Liebe retten Dass sie ihren Lebensgefährten damit vielleicht vor den Kopf stoßen könnte, bemerkt sie nicht. Dabei sagt sie über ihn: „Er ist mein Traummann, ganz klar. Sein ganzes Wesen, wie er mit einer Frau umgeht. Ich liebe sein Äußeres, eigentlich liebe ich alles an ihm. Sein Wesen, seine Art – er ist ein ganz toller Mensch.“ Helene scheint ihr „normales Leben“ langsam verloren zu gehen – und das macht ihr zu schaffen. „Ich bin eine leidenschaftliche Köchin, liebe es, in der Küche zu stehen, und habe mich vor Kurzem erwischt, dass ich nach Hause kam und nicht mehr wusste, wie das alles ging“, erzählt sie. „Ich wollte mir etwas kochen und habe es verlernt. Ich wusste nicht mehr, was ich zu meinen Pasta-Gerichten, die ich mir sonst immer koche, brauche. Oder meine Waschmaschine – ich habe sie angeguckt und gedacht: ‚Ach, diese Funktion hat sie auch noch!‘ Das ist verrückt. Umso wichtiger ist es für mich, mit Freunden und Familie in Kontakt zu kommen, damit sie mich schön erden.“   Dass es so wie bisher nicht weitergehen kann, weiß die 33-Jährige selbst ganz genau. „Wenn alles zu exzessiv wird und ich in diesem Tempo weitermache, befürchte ich selbst, dass es zu viel wird“, sagt sie. „Von daher muss ich schauen, dass sich alles in der Waage hält. Jetzt muss ich einmal dieses Jahr überleben. Und dann das nächste Jahr ganz ohne Plan anzugehen, wäre die schönste Vorstellung für mich.“ Übernimmt sich Helene Fischer? Das klingt alarmierend! Und dabei hat sie doch schon wieder so viel vor. Jetzt startet ihre große Stadion-Tournee, bei der Helene wieder an ihre Grenzen geht, dem Publikum neben Gesang akrobatische Showeinlagen liefert. Es könnten ihre letzten großen Auftritte sein. „Ob das überhaupt notwendig ist

SHARE TO YOUR FRIENDS


this video can not be downloaded